KONTAKT
+49 (0) 29 32 - 475 98 - 01
info@design-mwm.de
PROSPEKTE

Prospekt Dünnschiefer
Prospekt Bodenplatten
Prospekt Steckprofil
Muster

Thermische Leitfähigkeit

Das wertvolle Gestein Schiefer wird sehr häufig im Bauwesen eingesetzt. Ob auf Dächern, Giebeln oder Fassaden: Schiefer schützt das Gebäude vor Witterungseinflüssen. Heutzutage wird gerade in der Baubranche nicht nur auf ökonomische Bauweise sondern vor allem auch auf energiesparende Bauweise geachtet. Aus diesem Grund sind Untersuchungen und daraus resultierende Erkenntnisse bezüglich der thermischen Leitfähigkeit von Schiefer von enormer Wichtigkeit.

Damit ein Naturstein wie Schiefer eine gute Leitfähigkeit für Wärme hat, sind Komponenten wie die Dichte, die Porenfüllung oder auch die Porosität zu beachten. Wer über derlei Informationen vom Gestein Schiefer Bescheid weiß, kann sich ein Bild über die thermische Leitfähigkeit von Schiefer machen. Mit diesen Werten kann dann beispielsweise beim Hausbau über eine energiesparende Bauweise nachgedacht werden.

Zahlreiche Untersuchungen und Test haben erwiesen, dass die thermische Leitfähigkeit von Dünnschiefer in einem guten Verhältnis von Wärmezufuhr und Wärmeabgabe steht. Bei speziellen Untersuchungen fand man an der TU Bergakademie Freiberg heraus dass die Werte von Dachschiefer bei 2,540 W/mK liegen. Im Gegensatz dazu liegen die Werte von Tonstein bei nur 2,059 W/mK. Das bedeutet also, dass Dachziegel aus Schiefer erheblich mehr Wärme speichern und nur in geringem Maße abgeben. Im Gegensatz dazu geben Dachziegel aus Tonstein schneller und mehr Wärme ab, ohne die aufgenommene Wärme längere Zeit zu speichern.

Mit diesen Untersuchungsergebnissen kann man sich ein recht gutes Bild von der thermischen Leitfähigkeit von Schiefer machen. Diese Ergebnisse sind auch für die Planung und Gestaltung von Gebäuden eine wichtige Grundlage, will man in energiesparender Weise bauen oder renovieren. Denn mit Schiefer lassen sich so unter anderem die Heizkosten drastisch senken, denn der Wärmehaushalt in einem Gebäude kann so besser im Gleichgewicht gehalten werden.

Wenn man nachweisen kann, dass Schiefer die Globalstrahlung nicht nur absorbiert, sondern auch speichern kann, könnte man Dachschiefer als passiven Absorber einsetzen. Mit diesen ganz neuen Forschungsergebnissen kann die Baubranche stark revolutioniert werden.

Zu den vielseitigen Designelementen von MWM gehört zum einen der Echtstein Dünnschiefer als VlexStone, ClassicStone und LightStone als auch eine Vielzahl an Bodenplatten im Klicksystem, mit den Oberflächen aus Echtholz, Echtstein Furnier, Kunststoff und vielem mehr. Das umfangreiche Produktportfolio an Aluprofilen und Aluminiumstecksystemen rundet das Angebot der Designelemente gekonnt ab.

© 2015 MWM Design • Alle Rechte vorbehalten. MWM Design gehört zur MWM GmbH & Co KG, Hüttenstrasse 12, 59759 Arnsberg